Santa Ponca

 

Club Náutico Santa Ponca (CNSP)


herrlicher Naturhafen nahe der Tourismus-Hochburg Santa Ponca.

In den Hauptmonaten (Juni - August) empfehle ich eine telefonische Reservierung 0034 971 694 950 für den gleichen Tag; in der Capitanía spricht man spanisch und englisch. Achtet darauf, dass Ihr Euch für die West-Mole anmeldet (die Ost-Mole erfordert einen erheblichen Fußmarsch und ist auch nicht billiger), dann liegt Ihr direkt an der Capitania (dort anmelden und bezahlen).
Vor dem Einlaufen auf Kanal 9 Ruf : "club nautico santa ponca" anmelden.
Auch nach Anmeldung müsst Ihr idR an der Wartemole kurz festmachen; die Marineros zeigen Euch Euren Platz und helfen immer die Leinen annehmen (in Luv!) und übergeben die Mooringleine(n).
Die Zufahrt und der Wendeplatz scheinen auf den ersten Blick begrenzt, ist aber mit der Alegría dank ihrer Wendigkeit und Bugstrahlruder kein Problem.
Strom und (Trink-)Wasser an jedem Platz.
Clubeigene Tankstelle in der Hafenzufahrt.
Kein WiFi.
Nachts bewacht; wenn man abends rein oder raus geht kurz beim Pförtner melden.
Guter Service.

Die sauberen und in ausreichender Anzahl Toiletten und Duschen sind allesamt in einem guten Zustand hinter dem Gebäude der Capitanía (300 Meter), dort gibt´s auch Waschmaschinen/Trockner.
Aber leider keinen Pool oder ähnliches. Am Stegende ist ein kleines Restaurant (einmal pro Woche mit wirklich geilem argentinischem Barbecue!), leider kein kleiner Laden, aber Supermärkte in etwa 500 Meter Richtung Ort.

Die Preise sind sehr mallorquinisch ... in der Hauptsaison für die Alegría über 80 € pro Nacht incl. Wasser, Strom und Steuern, Vor- und Nebensaison günstiger; aber ich gebe offen zu, dass ich den Hafen von Santa Ponca zwar wegen seiner Lage sehr schätze, es mir aber angesichts der Preise überlege, öfter als einmal pro Saison reinzugehen, zumal es gegenüber mit der Cala Fornells einen himmlischen Ankerplatz gibt und kaum 12 sm weiter mit Club de Vela Puerto de Andratx auch einen Hafen mit Pool.

Um in die Tourismus-Zone von Santa Ponca mit ihrer nahezu unübersichtlichen Anzahl von Kneipen und Restaurants zu kommen braucht es etwa 10 Minuten zu Fuß. Dies hat aber den Vorteil, dass man in der Marina vom dortigen Trubel nix mitbekommt.

 

Komm mit uns an Bord!